Aktuelles



 Wettbewerbssieger geehrt 26.10.2012
Anlässlich der 1. Mügelner Erntedankfestes am 7.Oktober 2012 hatte der Stadtmarketingverein Meine Bischofsstadt Mügeln alle Kindergärten und Horte zum Wettbewerb "Wer bastelt die schönste Vogelscheuche?" aufgerufen. Alle Einrichtungen im Stadtgebiet und den Ortsteilen beteiligten sich daran. 15 Exemplare, eines origineller als das andere, verschönerten schließlich das Anger-Areal zur sonntäglichen Erntefest-Premiere. Mal mit Handwagen, ein anderes Mal mit Minirad ausgestattet, fiel es der Jury schwer, eine Bewertung vorzunehmen. So entschlossen sich die Organisatoren des Festes, alle Kindereinrichtungen mit einem gesunden Präsent aus dem sächsischen Obstland zu ehren.

Bei einem weiteren Wettbewerb wurde die am kuriosesten gewachsene Frucht oder das ungewöhnlichste Gemüse gesucht. Hier beteiligte sich mehr als 30 Hobbygärtner. Am Ende sah die Publikumsjury drei Sieger vorn. Das sind Familie Tietze und Klaus-Dieter Kresse aus Mügeln sowie Andrea Reinhardt aus Nasenberg.

"Es war unglaublich, was in den Gärten oder auf dem Feld alles so gewachsen ist. Von ungewöhnliche Kartoffeln bis hin zu riesigen Kürbissen und Zucchini reichte die Palette der eingereichten Arbeiten. Danke allen, die sich beteiligten und allen Sponsoren der Wettbewerbspeise", erklärte Bernd Brink, Vorsitzender des Mügelner Stadtmarketingvereins.

Bärbel Schumann


 Beim 1. Erntedankfest wird Martina Müllers Erntekrone aufgezogen 26.10.2012
Abwechslung wird auf dem Anger groß geschrieben - über 20 Vereine, Händler und Einrichtungen tragen zum Gelingen der Premierenveranstaltung bei.

Starke Männer haben auf dem Mügelner Anger die Erntekrone aufgezogen und damit das 1. Erntedankfest der Stadt eröffnet. Rund 40 Stunden hat die Schwetaerin Martina Müller für deren Anfertigung gebraucht. Bürgermeister Volkmar Winkler erinnerte in seinen Grußworten daran, dass nicht jeder Mensch auf dieser Erde sich immer an einen reichlich gedeckten Tisch setzen kann und dass wir uns in Deutschland bewusst werden müssen, wie wir mit unseren Lebensmitteln umgehen.

Zuvor wurde die Erntekrone vom  Erntedankgottesdienst in der  Stadtkirche St. Johannes mit einer Pferdekutsche zum Stadtanger zu Klängen des Mügelner Posaunenchores gebracht. Die Mitglieder der Kirchgemeinden hatten zuvor Dank für die reiche Ernte in diesem Jahr im vollbesetzten Gotteshaus gesagt. Die Predigt hielt in der festlich geschmückten Kirche Pfarrer i. R. Berthold Zehme.

Hunderte Mügelner lenkten ihre Schritte zum Anger, um bei der Premierenveranstaltung dabei zu sein. Organisiert unter der Schirmherrschaft des Stadtmarketingvereins Meine Bischofsstadt Mügeln, beteiligten sich über 20 Vereine, Gewerbetreibende und Einrichtungen am abwechslungsreichen Programm und Angebot der Premierenveranstaltung. So hatten die Besucher Gelegenheit, beim Schaupflügen des Mügelner Heimatvereins oder beim Dreschen wie zu Großmutters Zeiten der Dreschflegelgruppe aus Klötitz zuzuschauen.

Die Langenreichenbacher Landfrauen zeigten, wie eine Erntekrone entsteht. Die Ostrauer Treckerfreunde stellten ihre historischen Zugmaschinen aus. Eine Korbflechterin konnte bei der Arbeit beobachtet werden. Streicheleinheiten bekamen von den Jüngsten die Alpakas aus Nasenberg. Außerdem konnten Kinder Nistkästen basteln oder sich bei Wettspielen vergnügen.

Auf der Freilichtbühne am Anger sangen und tanzten die Mügelner Grundschüler, der Döllnitztalchor erfreute mit seinem Gesang und auch der Schrebitzer Karnevalclub sorgte für gute Stimmung.

Für das leibliche Wohl der Besucher war bestens und passend zum Erntedank gesorgt. Von Kartoffelpuffern der Landfrauen aus Glossen, über Kürbissuppe à la Zobel, saure Gurken aus dem Jahnatal, Weine und Säfte aus dem Obstland bis hin zu frischen Kuchen und Brot vom Stadtmarketingverein oder einem zünftigen Erntebraten à la Sachsenkrone reichte das Angebot. Und viele der Besucher nutzten die Angebote der Händler auch, um sich passend zum Herbst mit bunten Blumen oder anderem Schmuck für daheim einzudecken.

"Ich freue mich, dass so viele Besucher zum Fest kamen und so viele Helfer und Akteure zum Gelingen beigetragen haben. Es war ein schönes Beispiel für das erfolgreiche Zusammenwirken verschiedener Akteure. Danke allen für ihr Engagement", reümierte Stadtmrketingvereinsvorsitzender Bernd Brink am Nachmittag. 2013 wird bestimmt wieder auf dem Anger ein solches Fest gefeiert.

Bärbel Schumann


 1. Erntedankfest am Sonntag, dem 7. Oktober 2012 auf dem Anger 16.07.2012
Gemeinsam mit Vereinen und Gewerbetreibenden unserer Stadt sowie dem Kirchspiel Mügeln wollen wir am 07.10.2012 auf dem Anger ein Erntedankfest durchführen. Dazu sind viele  Aktivitäten vorgesehen, die die großen und kleinen Besucher ansprechen werden.

An dieser Stelle bitten wir vor allem unsere Kleingartenvereine und Obst- , Gemüse- und Blumenhändler um ihre Mitwirkung bei der Ausgestaltung des Festes bzw. durch die Repräsentation ihrer Leistungen.

Anlässlich des 1. Mügelner Erntedankfestes am 7. Oktober 2012 auf dem Anger wird bei den Hobby-Gärtnern und Landwirten aus allen Teilen Mügelns nach kurios gewachsenem Gemüse und Obst gesucht.

Die Organisatoren unter Leitung des Stadtmarketingvereins wenden sich besonders an die Mitglieder der Kleingartengemeinschaften, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Wir wollen eine Ausstellung dazu gestalten und die Besucher des Erntedankfestes sind aufgerufen, unter den ausgestellten Dingen dann die originellste Frucht oder das originellste Gemüse zu wählen.

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen. Was? Das wird erst auf dem Anger am 7. Oktober 2012 bekannt gegeben.



 Backen mit Musik am 23.06.2012 16.07.2012
Über 200 Gäste unserer schon zur Tradition gewordenen Veranstaltung "Backen mit Musik" am 23. Juni 2012 dieses Jahres verfolgten die musikalischen Darbietungen des Heimatchores Oschatz, der jungen Musiker der Musikschule Fröhlich, der Kinder der Grundschule Mügeln sowie des Musikduos "Peter und Müh".

Bei herrlichem Sommerwetter hatten alle viel Spaß und sparten nicht mit Applaus.

Bei Kaffee und frischem Kuchen sowie unserem Angerbrot verging die Zeir wie im Flug.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Mitwirkenden und Helfern dieser Veranstaltung bedanken und wünschen auch weiterhin ein gutes Gelingen bei Ihrem Vorhaben.

Dem bunten Nachmittag schloss sich am Abend der Sommernachtsrock, veranstaltet vom Gasthof Schweta, an.

Die Gruppe "Elektron" aus Mügeln und die Döbelner Band "Andre Dusk and the Lumberjacks" spielten bekannten Rock aus vergangenen Jahren. Leider blieb die Besucherzahl unter den Erwartungen des Veranstalters und der Musiker. Wir möchten auch Ihnen unseren Dank für ihren Auftritt sagen.




ältere Informationen  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15


stadtmarketing-muegeln.de © 2008